Leitbild

Die Ausgangslage

Das Aushängeschild des UHCD ist die 1. Mannschaft. Ihr und ihrem Erfolg hat sich das Denken und Handeln des UHCD unterzuordnen. Im UHCD stehen aber auch Nachwuchsteams zur Verfügung, welche talentierte Spielerinnen mit Fokus auf die 1. Mannschaft und Spielerinnen, die den Sport eher zum Plausch ausüben, aufnehmen.

Das Ziel

Die Mehrheit der Spielerinnen der 1. Mannschaft des UHCD wird im Klub ausgebildet. Jede Saison werden 2-3 eigene Nachwuchsspielerinnen ins Kader der 1. Mannschaft integriert.

Spielphilosophie

Beim UHCD spielen alle Teams nach einer einzigen Spielphilosophie. Diese wird vom Vorstand, respektive dem Sportausschuss vorgegeben. Die Mannschaften spielen – wenn immer möglich – mit 3 Linien.

Ausbildungs- und Verhaltensphilosophie

Aus der Spielphilosophie ergeben sich die Trainingsprogramme und die Regeln des Verhaltens in den Teams wie auch im und ausserhalb des Vereins.

Scouting

In Ergänzung zur qualitativen, zielgerichteten Ausbildung eigener Spielerinnen, ist die Rekrutierung von talentierten Trainern und Spielerinnen erforderlich. Demnach kommt auch dem Scouting – national und international – grosse Bedeutung zu.

Spielerinnenbetreuung und Persönlichkeitsentwicklung

Der UHCD will mit der 1. Mannschaft und mit namentlich jenen Teams – deren Fokus sich auf die 1. Mannschaft ausrichtet – sportlichen Erfolg erzielen, national und international. Dabei stellt die individuelle Förderung der grössten Talente (als Sportlerinnen und als Persönlichkeiten) eine zentrale Aufgabe für den UHCD dar. Zahlreiche Fördermassnahmen, wie Talentbetreuung, Spezialtrainings, Fortschrittskontrollen, Eltern- und Schulkontakte, Bereitstellen von Berufsausübungsgelegenheiten und Leistungsvereinbarungen dienen diesem Ziel.

Ausbildung und Trainer

Grosses Gewicht liegt auf der Betreuung und Schulung namentlich derjenigen Trainer, die Teams angehören, deren Fokus auf die 1. Mannschaft ausgerichtet ist.

Auftritte

Der UHCD zeigt sich der Öffentlichkeit nicht nur mit seinen Teams resp. durch die Ausübung des Sports, sondern auch durch Aktivitäten und Präsenz in anderer Hinsicht. Z.B. Teilnahme an Anlässen in Dietlikon, Verhalten gegenüber Geldgebern, Sponsoren und Mitgliedern.

Grundlagen

Wo immer sich Spielerinnen, Trainer und Funktionäre des UHCD aufhalten: Der Leistungsbereitschaft, dem Ehrgeiz, dem Stolz, dem Respekt, dem Teamgeist und dem Anstand wird täglich grosse Aufmerksamkeit geschenkt. Weil alles das, einzeln und gemeinsam, die Grundlage zum Erfolg bildet.