Damen EFT in Schweden

Für die Damen-Nati steht am Wochenende vom 1. bis 3. November die Euro Floorball Tour im schwedischen Göteborg an. In den letzten Länderspielen vor der WM anfangs Dezember trifft die Schweiz auf die Top-Nationen Schweden, Finnland und Tschechien.


Um sich optimal auf das Turnier vorzubereiten, reisen die Schweizerinnen bereits fünf Tage zuvor nach Schweden. In einem Trainingscamp in Mora, rund 500 Kilometer von Göteborg entfernt, verpasst Cheftrainer Sascha Brendler seinen Spielerinnen den letzten Schliff.

Unser Weg neigt sich langsam aber sicher dem Ende zu», sagt Sascha Brendler hinsichtlich der WM, die vom 7. bis 15. Dezember in Tschechien stattfindet. «Wir wollen nun einem Kader von 23 Spielerinnen die Möglichkeit bieten, in der Unihockey-Atmosphäre von Mora und der dortigen reinen Unihockeyhalle für eine Woche die Alltagssorgen zu vergessen und sich auf unseren Sport zu konzentrieren.» Dabei stehen Detailarbeit und individuelles Training im Vordergrund.

«Der Fokus liegt auf der WM-Vorbereitung und nicht auf der Euro Floorball Tour», so der Cheftrainer. Letztere diene dazu, noch einmal ein paar Spiele auf gutem Niveau auszutragen, «doch wir werden die EFT weder über- noch unterbewerten. Wir bestimmen danach das definitive WM Kader und freuen uns auf eine erfolgreiche WM in Tschechien.»

Auch die U19-Nati in Schweden im Einsatz

Gleichzeitig wie die A-Nati tritt auch die Schweizer U19-Auswahl der Damen zur Euro Floorball Tour in Göteborg an. Das Team von Sascha Rhyner bereitet sich am Wochenende zuvor (25. bis 27. Oktober) in einem Trainingslager in Willisau auf die Länderspiele vor.

Acht UHCD Spielerinnen mit dabei

Mit der A-Nationalmannschaft nach Schweden reisen auch die UHCD-Akteurinnen Monika Schmid, Janine Wüthrich, Nina Bärtschi und Rebecca Hermann. Dabei sind auch Michelle Wiki, welche diese Saison in Schweden bei Uppsala Spielt, und Tanja Stella, welche ihre dritte Saison bei Endre in Schweden spielt. Mit der U19-Nationalmannschaft dabei sind Seraphine Geiser, Andrea Gämperli, Sina Sturtzenegger und Tanja Walter sowie Sina Hofmann, welche mit einer Doppellizenz bei Dietlikons U21A Spielt. Wir wünschen allen viel Erfolg und gute Spiele in Schweden!

Gleichzeitig bestreiten Luize Bilinska und Evelina Garbare mit der Lettischen Nationalmannschaft den Nationen Cup in Deutschland.

Zudem weilt Linda Pedrazzoli aus Dietlikons U21A  mit der Italienischen Nationalmannschaft im Trainingscamp.

Aufgebot Damen A-Nati

GoalieBircher Helen, Schmid Monika, Heini Lara,
VerteidigerWüthrich Janine, Nötzli Silvana, Bürgi Laura, Kern Andrea, Kunz Claudia, Rüttimann Corin, Zimmermann Christine, Marti Flurina,
StürmerWiki Michelle, Mischler Brigitte, Bärtschi Nina, Stella Tanja, Putzi Sonja, Marendaz Laura, Hermann Rebecca, Scheidegger Margrit, Frick Alexandra, Chalverat Céline, Ulber Seraina, Zwinggi Katrin,

Aufgebot Damen U19-Nati

GoalieLimacher Janina, Münger Jill, Münger Jill, Brenner Fabienne, Halter Jennifer,
VerteidigerSchellenberg Sabrina, Geiser Seraphine, Gämperli Andrea, Krähenbühl Jasmin, Hofmann Sina, Sturzenegger Sina, Campa Chiara, Mahler Milena, Mattle Nicole,
StürmerRindisbacher Julia, Leone Patrizia, Walter Tanja, Kuratli Flavia, Meer Vera, Gredig Chiara, Spichiger Nathalie, Ambühl Vera, Arm Fabienne, Fässler Nicole, Gerig Isabelle,