U21 A verliert in Frauenfeld

Das U21 A Team verliert auswärts in Frauenfeld mit 3:5.


Nach einem ausgeglichenem Start gingen die Red Lions in der 10. Minute in Führung. Ab diesem Zeitpunkt funktionierte auf der Seite von Dietlikon nichts mehr, was bis zum Ende des ersten Drittel zu zwei weiteren Gegentoren führte.

Dietlikon startete gut ins zweite Drittel. Nach knapp zwei Minuten erzielte Julia Tschudin auf Pass von Rahel Rieder den Anschlusstreffer zum 1:3. In der 25. und 26. Minute schraubten die Ostschweizerinnen das Skore auf 1:5. Kurz vor Ablauf des zweiten Drittels konnten die Zürcher Unterländerinnen durch Rahel Rieder auf 2:5 verkürzen.

Im dritten Drittel kriegten die mitgereisten Fans einen wesentlich aggressiver aufspielenden UHC Dietlikon zu sehen. Auch eine Zwei-Minuten-Strafe überstanden die Gelb-Blauen ohne weiteren Gegentreffer. 9 Minuten vor Schluss gab das Tor von Sereina Zwissler dem Team noch einmal Hoffnung. Sie verkürzte auf Pass von Saskia Schnyder. Leider gelang den Dietlikerinnen kein weiterer Treffer mehr, womit es beim Endresultat von 3:5 für Frauenfeld blieb.


UH Red Lions Frauenfeld - UHC Dietlikon 5:3 (3:0, 2:2, 0:1)
Kantihalle Frauenfeld, Frauenfeld. 78 Zuschauer. SR Brüderli/Misteli.
Tore: 10. Lindenstruth 1:0. 13. Lindenstruth (Beck) 2:0. 23. Tschudin (Rieder) 3:1. 25. Gmünder 4:1. 26. Gmünder (Kradolfer) 5:1. 39. Tschudin (Rieder) 5:2. 52. Zwissler (Schnyder) 5:3.
Strafen: keine Strafen. 1mal 2 Minuten gegen UHC Dietlikon.