Bild: Felix Enzler

U21 A verliert Derby

Dietlikons U21 A verliert zu Hause gegen den amtierenden Schweizermeister und Leader UHC Laupen nach Verlängerung mit 2:3.


Der Einstieg ins Zürcher Derby gelang den Dietlikerinnen gut. Bereits in der 2. Minute brachte Deborah Frei Dietlion in Führung. Da der UHC Laupen mit dem Ball nicht an Dietlikons Defensive vorbei kam, verlief das erste Drittel zu Gunsten der Zürcher Unterländerinnen.

Knapp 8 Minuten waren gespielt, da erhielt der UHCD die Möglichkeit in Überzahl zu spielen. Diese Chance blieb ungenutzt, viel mehr gelang Laupen im Anschluss das 1:1. Dabei blieb es, obwohl Gelb-Blau auch noch in Unterzahl antreten musste.

Das letzte Drittel versprach Spannung pur. Kurz nach Wiederbeginn erhöhte Laupen auf 1:2. Dies liess sich Dietlikon nicht auf sich sitzen und schoss 5 Minuten nach dem 1:2 den erneuten Ausgleich. Wiederum traf Deborah Frei. Bis zum Ende des Drittels erzielte keins der beiden Teams einen Treffer, die Verlängerung musste entscheiden. Immerhin, Dietlikon hatte dem Leader einen Punkt abgetrotzt.

Da kurz vor Ende des Dritten Drittels noch Strafen ausgesprochen wurden, musste Dietlikon mit einem Handicap in die letzten Spielminute. Laupten nutzte diese gebotene Chance eiskalt aus und entschied das Spiel schlussendlich mit 2:3 für dich.


UHC Dietlikon - UHC Laupen ZH 2:3 n.V. (1:0, 0:1, 1:1, 0:1)
Hüenerweid, Dietlikon. 127 Zuschauer. SR Bucheli/Margraf.
Tore: 2. D. Frei (L. Eisenegger) 1:0. 32. A. Hofmann (G. Behluli) 1:1. 42. S. Aerne 1:2. 47. D. Frei (J. Tschudin) 2:2. 62. M. Schaffer (G. Behluli) 2:3.
Strafen: 2mal 2 Minuten gegen UHC Dietlikon. 2mal 2 Minuten gegen UHC Laupen ZH.