Foto: Felix Enzler

Heimpremiere mit Sieg

Dietlikons U21 A Mannschaft gewinnt das zweite Spiel vor Heimpublikum mit 3:2 gegen UH Red Lions Frauenfeld.


Der Start ins erste Drittel gestalteten beide Teams offensiv. Ein Konter nach einem misslungenen Freistoss vor dem Tor der Thurgauerinnen bedeutete für Dietlikon das 0:1. Gerade mal 3 Minuten später gelang Lea Suter der Ausgleich. Kurz vor Ende des ersten Drittels erhielt der UHCD eine Strafe zugesprochen. Diese Chance liess sich Deborah Frei nicht entgehen. Dietlikon hatte das Spiel gedreht, 2:1 Pausenresultat.

Im zweiten Drittel ging’s blitzschnell. 3 Sekunden nach Wiederanpfiff versenkte wiederum Deborah Frei den Ball im Thurgauer Tor. Danach boten sich beiden Teams in Überzahl davon zu ziehen, beziehungsweise auszugleichen. Den Red Lions gelang dann bei nummerischem Gleichstand der Anschlusstreffer zum 3:2.

Der letzte Spielabschnitt verlief auf beiden Seiten torlos. Bis zum Schlusspfiff musste Dietlikon gegen die anrennenden Thurgauerinnen um die Punkte kämpfen, was schlussendlich auch gelang. Dietlikon kam mit einem blauen Auge davon und gewann das Spiel vor Heimpublikum mit 3:2.