Die Saison endet im Viertelfinal

Am Sonntag traf die U21 des UHC Dietlikon im 3. Playoff Spiel in Chur auf die Piranhas. Nach der Niederlage gegen die Bündnerinnen ist die Saison für den UHCD nun zu Ende.



Die Dietlikerinnen starteten voller Motivation in das dritte Spiel der Serie, mit dem Ziel den 0:2-Rückstand noch zu drehen. Dieser Euphorie wurde bereits nach knapp mehr als zweieinhalb Minuten der erste Dämpfer verpasst, als die Gastgeber das erste Mal in Führung gingen. Gelb-Blau erkämpfte sich in der Folge zwar gute Chancen, doch in der 13. Minute bauten die Piranhas Ihre Führung aus. Dies brachte die Dietlikerinnen aus dem Konzept. Sie verteidigten nun nicht mehr ausreichend und Chur setzte das dritte und vierte Tor drauf. 0:4 stand es in der ersten Pause, bereits eine ziemlich deutliche Hypothek nach nur 20 Minuten.

Nach dem Seitenwechsel hatte der UHC Dietlikon auf zwei Linien umgestellt und nahm nun volles Risiko. Dietlikon spielte Powerplay, kassierte selbst eine Strafe und so ging es mit 4 gegen 4 weiter. Weder in einer Überzahl-Phase, noch bei Gleichzahl fiel ein Treffer und so waren nach 22 Minuten beide Teams wieder vollzählig. In der 26. Minute erhöhten die Bündnerinnen den Vorsprung weiter und bauten auf 0:5 aus. Ohne ein erstes Tor zu erzielen oder ein weiteres zu erhalten ging der zweite Abschnitt zu Ende.

Im letzten Drittel war der UHCD nun noch mehr unter Druck, um den Rückstand aufzuholen. Piranha Chur bremste die allerletzten Hoffnungen nach wenigen Minuten bereits und sorgte mit dem sechsten Tor für die Vorentscheidung. Daraufhin nahm Trainer Reto Cadosch ein Timeout und stellte wieder auf drei Linien um, damit alln Spielerinnen nochmals möglichst viel Spielpraxis bekommen. In der 51. Minute erzielte Leandra Richner dann endlich das erste Tor der Gäste und traf auf Pass von Noëmi Enzler zum 1:6. Die Zürcherinnen hatten nun nichts mehr zu verlieren und schienen befreit. Per Penalty sorgte Noëmi Enzler noch für den 2:6-Endstand, dabei blieb es dann aber.

Dieser Sieg katapultiert Piranha Chur ins Playoff-Halbfinal, während für die U21-Juniorinnen des UHC Dietlikon die Saison zu Ende ist.