Das Tessin bringt der U17 weiterhin kein Glück

Dietlikons U17 verliert im Tessin mit 4:5 gegen Red Ants Rychenberg Winterthur.


Das erste Drittel verlief auf beiden Seiten ausgeglichen. In der 19. Minute ging der UHCD nach einem erfolgreich ausgeführten Freistoss mit 1:0 in Führung.

Die Red Ants kamen im zweiten Spielabschnitt energisch aus der Kabine. Die Eulachstädterinnen machten viel Druck auf das Dietliker Tor. Dietlikon hielt diesem Druck nicht stand und kassierte 3 Tore. Zum Ende des Drittels fing sich das Team wieder etwas und verkürzte auf 2:3.

Im letzten Drittel starteten beide Teams sehr nervös. Die Red Ants erhöhten sehr bald auf 2:4, was die Nervosität auf der Seite von Dietlikon weiter steigen liess. Jetzt passte plötzlich nichts mehr zusammen. Wie bereits im 2. Drittel fingen sich die Gelb-Blauen aber und verkürzten wiederum auf 3:4. Die Antwort der Red Ants kam mit dem 3:5 sehr schnell. Dietlikon gab nicht auf und kam noch einmal mit 4:5 heran. Die Zürcher Unterländerinnen warfen nun alles nach vorne, was jedoch nicht belohnt wurde.