Juniorinnen C übernehmen die Tabellenspitze

15:2 und 13:1 gewinnen die Juniorinnen C ihr siebtes bzw. achtes Spiel der Saison und marschieren in der Tabelle ohne einen Punktverlust an die Tabellenspitze.


Mit zwei souveränen Siegen erobern sich die Juniorinnen C des UHC Dietlikon die Tabellenspitze in der Gruppe 4. Sie liegen nun mit dem Punktemaximum aufgrund des besseren Torverhältnisses knapp vor den ebenfalls verlustpunktlosen Bassersdorferinnen. Im letzten Spiel der Vorrunde kommt es am 16. Dezember somit zu einem spannenden Spitzenkampf der Unterländer Nachbargemeinden.

Die zwei Siege am letzten Samstag waren für den UHCD eigentlich nur Formsache. Mit den Lioness aus der Stadt Zürich und den Pumas aus dem Zürcher Oberland standen in der Hardau zwei eher zahme Katzen aus dem Mittelfeld der Tabelle den Dietlikerinnen gegenüber. So hiess es am Ende dann auch 15:2 und 13:1 für den UHC Dietlikon. Die Siege waren zwar nie gefährdet, trotzdem wurde der Torerfolg auf Seiten von Dietlikon etwas zu oft mit Einzelaktionen erzielt. Blau-Gelb kombinierte sich zu selten durch die gegnerischen Reihen. Dies darf den Spielerinnen jedoch nicht allzu übel genommen werden, wenn das Resultat am Schluss dann stimmt und doch so klar ist.

Mit acht Siegen und einer Tordifferenz von +99 aus acht Spielen liegt der UHC Dietlikon nun knapp vor Bassersdorf Nürensdorf an der Tabellenspitze. Die Nachbarinnen weisen eine Differenz von +95 auf. Der UHCD darf also gespannt sein auf die anstehende Direktbegegnung, welche zugleich das letzte Spiel der Vorrunde vor der Weihnachtspause sein wird. Die Bassersdorferinnen werden noch eine Rechnung offen haben gegen die Dietlikerinnen. Vor gut einem halben Jahr standen sich beide Teams nämlich im Finale um den Schweizermeistertitel gegenüber. Damals gewann Blau-Gelb ziemlich souverän, wobei Bassersdorf sicher unter Wert geschlagen wurden. Die Partie findet am 16. Dezember um 11:45 Uhr in Egg statt.