Juniorinnen B erkämpfen sich 2 Punkte

Frühes Aufstehen war am vergangnen Wochenende gefragt, denn die Juniorinnen B starteten bereits um 9 Uhr zum ersten Spiel. Der UHCD war sofort bereit und gewann, wenn auch das zweite Spiel verloren ging.


Am vergangenen Wochenende traf das zweitplatzierte Team von Dietlikon auf den momentanen Leader aus Thurgau. Der Anpfiff erfolgte in den frühen Morgenstunden in Zumikon bereits um 09:00 Uhr und gleich von der ersten Sekunde an, war das Tempo und die Intensität des Spiels sehr hoch. Relativ früh konnten die Dietlikerinnen mit 1:0 in Führung gehen, das Spiel war jedoch sehr hart umkämpft und die Mannschaft aus Thurgau glich noch vor der Pause zum 1:1 aus. In der zweiten Hälfte ging das Spiel genau so weiter und es wurde gekämpft bis zur letzten Sekunde. Erfreulicherweise erzielten die Dietlikerinnen kurz vor Ende noch das 3:2 und konnten sich erfolgreich 2 Punkte sichern. Der Sieg war klar verdient und wurde durch die starke Leistung der Torhüterin Celina Kretz zusätzlich unterstützt.

Im kurz darauf folgenden zweiten Spiel traf die Mannschaft aus Dietlikon auf Chur. Das Spiel ist jedoch kurz erklärt, die Dietlikerinnen waren müde und erschöpft vom ersten Spiel und die Beine waren schwer. Mit letzter Kraft und Mühe hielten sie sich gegen die Churerinnen im Spiel und mussten sich zu Ende jedoch mit einer Niederlage von 4:6 geschlagen geben.
Im Grossen und Ganzen war es jedoch eine gute Leistung und die Mannschaft feiert den Sieg über den Leader.