Wieder einmal ein Erfolgserlebnis für die Junioren D

Die Dietliker Junioren D spielten am Samstag in der zweckmässigen Unihockey-Dreifachhalle Uster gegen Floorball Nürensdorf und die Red Ants aus Winterthur.


Wiederum konnte nicht mit dem stärksten Team angetreten werden, weil die Juniorinnen C gleichentags in der Hardau wichtige Spiele zu bestreiten hatten. So gestaltete sich das erste Spiel gegen Nürensdorf entsprechend schwierig. Trotz einer hervorragenden Torhüterleistung von Vanessa Disch gingen die Dietliker 2:14 unter. Der Trainer Adi Frei konnte wohl mit einigen Spieler nicht ganz zufrieden gewesen sein.

Für das zweite Spiel stiessen dann die erfahrenen Lena Fleischlin und Adriana Messi zum jungen Team und konnten entsprechende Akzente setzen. Zudem war der Gegner aus Winterthur weniger stark einzustufen, war er doch in der Vorrunde schon einmal bezwungen werden. So entwickelte sich für die Dietliker ein erfreuliches Spiel mit vielen guten Aktionen und Toren. Zur Pause hiess es 4:1 für Dietlikon und am Ende gar 8:1. Viele Spieler und Spielerinnen durften sich Skorerpunkte für Tore und Assists gutschreiben lassen. Auch die Abwehr funktionierte diesmal tadellos. So waren am Ende auf Dietliker Seite nur zufriedene und stolze Gesichter zu sehen.