Wiki zurück zu Dietlikon, Lundström beendet Karriere

Der UHC Dietlikon darf die Rückkehr von Michelle Wiki verkünden. Linn Lundström jedoch beendet ihre Karriere.


Mit Linn Lundström beendet eine dreifache Weltmeisterin ihre eindrückliche Unihockeykarriere. Die 30-jährige Verteidigerin stiess im Sommer 2015 zu Gelb-Blau und gewann während den zwei Saisons im Dress des UHCD nicht weniger als fünf Titel. Zuletzt Ende April den für Dietlikon lange ersehnten Schweizermeister Titel. Sie sammelte während dieser Zeit stolze 70 Skorerpunkte und führte in der abgelaufenen Saison das Team als Captain.

Wiki zurück in Gelb-Blau

Nach einem Jahr beim schwedischen Spitzenverein Kais Mora kehrt Michelle Wiki wieder zum UHC Dietlikon zurück. Mit Wiki erhält der UHCD im Sturm zusätzliche Durchschlagskraft. In der letzten Saison vor dem Wechsel nach Schweden erzielte die grossgewachsene Nati-Stürmerin nicht weniger als 50 Tore.

Wiki selbst freut sich auf ihre Rückkehr nach Dietlikon: “Wie schon das letzte Mal als ich in Schweden war, habe ich das Team unglaublich vermisst und freue mich sehr, bald wieder dabeisein zu dürfen. Ich habe die Entwicklung natürlich beobachtet, die dieses Team im letzten Jahr gemacht hat und bin beeindruckt sowie stolz auf meine Teamkolleginnen, was sie in dieser Saison geleistet und erreicht haben. Ich hoffe natürlich, dass wir auch in der nächsten Saison an diese Erfolge anknüpfen können und freue mich auf die erste Herausforderung am Champions-Cup im Oktober”.

Bei Sportchef Sascha Brendler gibt es ein weinendes und ein lachendes Auge: “Mit dem lachenden Auge freuen wir uns auf die Rückkehr von Michelle Wiki. Sie wird unser Offensivspiel noch variabler machen und über Ihre Qualitäten müssen wir nicht viele Worte verlieren. Mit dem weinenden Auge müssen wir Linn Lundström verabschieden welche wir auf dem Spielfeld bereits jetzt schmerzlich vermissen werden. Wir stehen mit Linn aber noch in Gesprächen um Sie in anderer Funktion einbinden zu können und würden uns freuen wenn dies klappt”.