GV im Fadacher Saal

Ruhige Generalversammlung des UHC Dietlikon

Gestern fand im Fadacher Saal in Dietlikon die 32. ordentliche Generalversammlung des UHC Dietlikon statt. Insgesamt kann der Verein auf eine positive Saison zurückblicken, kämpft aber wie jedes Jahr mit der Helferproblematik.


Nach der üblichen Begrüssung, Wahl der Stimmenzähler und Abnahme des Protokolls der 31. ordentlichen Generalversammlung blickte Präsident Antti Uimonen auf die vergangene Saison zurück. Bei der NLA resultierte nebst den Vizemeistertitel der Cupsieg über de FB Riders. Die U21 A sicherte sich ebenfalls den Vizemeistertitel, nachdem sie im Halbfinale den Favoriten piranha chur aus dem Rennen geworfen hatten.

Die Juniorinnen B konnten in ihrer Stärkeklasse gar den Schweizermeistertitel einfahren.

Champions Cup als Riesenevent, Helferproblematik bleibt trotzdem

Vizepräsident Andi Rebsamen bedankte sich für die tatkräftige Unterstützung der Helfer am Champions Cup. Ohne diese wäre ein solch grosser Event nicht durchführbar gewesen, so Rebsamen.

Dennoch sprach Rebsamen erneut das Helferproblem im Verein an. Es brauche Leute die anpacken wollen und nicht nur ihre Hilfe anböten.

Kleiner Gewinn

Trotz eines budgetierten Verlustes, konnte der UHCD unter anderem dank den sportlichen Erfolgen der ersten Mannschaft und den dadurch höheren Einnahmen, sowie dank dem Champions Cup am Ende der Saison gar ein kleiner Gewinn verbuchen. Die Jahresrechnung 2014/15 wurde ohne Gegenstimmen genehmigt und dem Vorstand die Decharge erteilt. Das Budget für die neue Saison sieht wiederum einen kleinen Gewinn vor. Auch dieses wurde einstimmig genehmigt.

Verteidigung des Cups angestrebt

Im Anschluss legte der Präsident die Ziele für die nächste Saison fest. Als Zielvorgabe für die NLA gab er wenig überraschend die Verteidigung des Cups sowie das Erreichen des Superfinales bekannt. Das NLA Team konnte trotz einigen Abgängen in der gewünschten Form für die neue Spielzeit verstärkt werden. Organisatorisch sucht der UHC Dietlikon nach einer Zukunftslösung, mit der Zusammenarbeit mit GC Unihockey wurde diese aber in den letzten Jahren bereits in die gewünschten Bahnen gelenkt.

Vorstand wiedergewählt, Finanzchef gesucht

Der Vorstand wurde in globo einstimmig wiedergewählt. Antti Uimonen bleibt weiterhin Präsident, Andi Rebsamen (12. Amtszeit !) sein Vize. Für das Sponsoring ist ebenfalls weiterhin Mark Rebsamen zuständig. Claudio Schwarz ist für eine weitere Saison für Kommunikation, Fotos und Webseite verantworlich. Auch im Breitensport/U21 bleibt alles beim Alten. Patrick Stöckli verpflichtete sich ebenfalls für ein weiteres Jahr. Ausserhalb des Vorstands wird Stöckli durch Thomas Nievergelt als JuniorInnenobmann unterstützt. Nachdem die Position des Sportchefs NLA über das ganze Jahr vakant blieb freut sich der UHCD, dass die langjährige Stammspielerin und per Ende Saison zurückgetretene Violetta Vögeli neu dieses Amt bekleiden wird.

Leider musste sich der UHC Dietlikon auch von seinem langjährigen Finanzchef Urs Hanselmann verabschieden. Er wird künftig etwas Kürzer treten. Eine Nachfolgelösung wird gesucht. Interessierte dürften sich gerne beim Präsident melden.

Neue Member im Golden Star Club

Andi Rebsamen durfte 3 neue Mitglieder im Golden Star Club begrüssen. Violetta Vögeli als langjährige Spielerin der NLA und Neo-Sportchefin, Urs Hanselmann als langjähriger Finanzchef und Andy Häberli als langjähriges verdientes Vereinsmitglied.