Laura Mertsalmi und Ann-Sofie Sundholm, Fotos: © unihockey-fotos.ch und Per Wiklund perwiklund.se

Laura Mertsalmi und Ann-Sofie Sundholm zum UHC Dietlikon

Der UHC Dietlikon schliesst die Kaderplanung mit den hochkarätigen Transfers von Laura Mertsalmi (Fin) und Ann-Sofie Sundholm (Swe) ab. Beide kommen vom amtierenden Champions-Cup Sieger Djurgårdens IF. Ausserdem stösst der ehemalige Jets Goalie Niculin Parli als Torhüter-Trainer zum Staff.


Mit Laura Mertsalmi kommt eine erfahrene Führungs- und finnische Nationalspielerin zum UHC Dietlikon. Die Verteidigerin führte ihr Team letztes Jahr als Captain zum Champions-Cup Sieg in Zürich. In total 39 Spielen kam die Finnin auf 23 Skorerpunkte.

Mertsalmi ist überglücklich mit dem Transfer:

Nach vielen Jahren in der SSL wollte ich etwas Neues, Herausforderndes ausprobieren. Meine Motivation im Hinblick auf die WM hat sich dadurch nochmals erhöht. Ich freue mich das Team sobald als möglich kennenzulernen.Laura Mertsalmi, UHC Dietlikon

Mit Mertsalmi konnte sich der UHC Dietlikon auch die Dienste der ehemaligen schwedischen Internationalen Ann-Sofie Sundholm sichern. In 13 Spielen kam die Stürmerin auf total 6 Skorerpunkte.

Auch Ann-Sofie Sundholm freut sich auf die Zeit in der Schweiz:

Nach 15 Jahren SSL bin ich bereit für eine neue Herausforderung. Auf und neben dem Spielfeld. Dietlikon war für mich die erste Wahl und ich freue mich auf die Zeit bei Dietlikon. Ich wollte schon immer einmal im Ausland spielen und hoffe, dass ich der Mannschaft helfen kann, den Titel zu gewinnen.Ann-Sofie Sundholm, UHC Dietlikon

Neben diesen beiden Transfers konnte sich der UHC Dietlikon auch im Staff verstärken. Der eben zurückgetretene Jets Goalie Niculin Parli wird den Trainer-Staff als Torhüter-Trainer ergänzen.

Der UHC Dietlikon schliesst mit diesen zwei Transfers die Kaderplanung für die Saison 2015/2016 ab. Die Zürcherinnen treffen Anfangs September im Hallenstadion auf den Meister piranha chur und spielen dort um den neu geschaffenen Supercup.