Klarer Sieg bei Heimpremiere

Dietlikons NLA-Damenteam gewinnt zu Hause in Dietlikon gegen den UHV Skorpion Emmental Zollbrück mit 10:3.


Die produktivste Spielerin des Spiels war Mobiliar Topscorerin Michelle Wiki. Die 27-jährige Stürmerin schoss die Hälfte aller Tore.

Bereits in der 2. Minute eröffnete Andrea Streiff das Skore. Mit einem schönen Bogenlauf war die Nationalverteidigerin erfolgreich. Zwar glichen die Skorps in der 19. Minute zum zwischenzeitlichen 1:1 aus, Wiki beantwortete den Ausgleich 5 Sekunden vor Drittelsende mit der abermaligen Führung.

Effizientes Mitteldrittel

Nach der Pause machte Wiki dort weiter, wo sie aufgehört hatte. Nur 24 Sekunden nach dem Wiederanpfiff war die Stürmerin wieder erfolgreich. Sehenswert war auch der dritte persönliche Treffer von Wiki. Von der Aussenbahn zog die Dietlikerin vors Tor und verwertete sicher zum 4:1. Dietlikon überrollte die Emmentalerinnen in dieser Phase regelrecht. Linda Pedrazzoli, Andrea Gämperli und Evelyne Ackermann erhöhten bis zur 33. Minute zu einer komfortablen 7:1 Führung. Flavia Kuratli reagierte nach einem Abpraller vor Monika Schmid am Schnellsten und verkürzte auf 7:2, ehe Michelle Wiki zum vierten Mal einnetzte.

Weitere Fotos zum Spiel bei unihockey-fotos.ch

Im letzten Drittel eröffnete noch einmal Wiki den Torreigen. Julia Suter kam danach in der 53. Minute zu ihrem ersten Treffer nach dem Comeback beim UHCD. Das 10:3 in Überzahl durch Nadja Reinhard war für die Emmentalerinnen nur noch Resultatkosmetik.

Michelle Wiki nach dem Spiel:

„Das Resultat ist zwar gut, fiel aber deutlicher aus, als der Spielverlauf es vermuten liess. Wir hatten offensiv ein gutes Kombinationsspiel, müssen aber noch an der Passqualität arbeiten.“


UHC Dietlikon - Skorpion Emmental Zollbrück 10:3 (2:1, 6:1, 2:1)
Hüenerweid, Dietlikon. 112 Zuschauer. SR Rudin/Siegfried.
Tore: 2. A. Streiff (A. Gämperli) 1:0. 19. S. Brechbühl (K. Stettler) 1:1. 20. M. Wiki (I. Gerig) 2:1. 21. M. Wiki (T. Stella) 3:1. 24. M. Wiki (I. Gerig) 4:1. 24. L. Pedrazzoli (E. Ackermann) 5:1. 27. A. Gämperli (L. Bürgi) 6:1. 33. E. Ackermann (J. Suter) 7:1. 34. F. Kuratli (K. Beer) 7:2. 36. M. Wiki (C. Wohlhauser) 8:2. 42. M. Wiki (I. Gerig) 9:2. 53. J. Suter (E. Ackermann) 10:2. 59. N. Reinhard (L. Liechti) 10:3.
Strafen: 2mal 2 Minuten gegen UHC Dietlikon. 2mal 2 Minuten gegen Skorpion Emmental Zollbrück.

UHC Dietlikon: Schmid; Streiff, Bürgi; Wüthrich, Stella; Rüegger, Zwissler; Gerig, Gämperli, Wiki; Pedrazzoli, Ackermann, Suter; Frei (ab 20. Riedener, ab 40. Srotova), Luck, Wohlhauser;

UHV Skorpion Emmental Zollbrück: Limacher; Rindisbacher, Berger; Reinhard, Liechti; Stettler, Buri; Krähenbühl, Grundbacher, Baumgartner; Kuratli, Beer, Brechbühl; Maurer, Walther, Kipf;