Fabienne Kuoni, © unihockey-fotos.ch

Klarer Dietliker Sieg zum Saisonstart

Der UHC Dietlikon gewinnt zum Saisonauftakt im Cup auswärts bei Ad Astra Sarnen diskussionslos mit 31:0. Dietlikons Rookie-Connection fügte sich nahtlos in das Team ein und war massgeblich am hohen Sieg beteiligt. 


Zum vorgezogenen Saisonstart reiste der UHCD am Freitag vor dem ersten Meisterschaftsspiel nach Sarnen. Es wartete im Cup Ad Astra Sarnen aus der 1. Liga auf die Unterländerinnen. Bereits im Trainingslager hatten die beiden Teams sich anlässlich eines Freundschaftsspiels gemessen, welches die Dietlikerinnen klar für sich entscheiden konnten.

Die Anreise in die Innerschweiz gestaltete sich zunächst etwas mühsam, denn nicht nur der Feierabendverkehr verzögerte das Vorankommen. Diverse Unfälle machten die Reise zu einer Geduldsprobe. Nichts desto trotz konnte das Spiel pünktlich gestartet werden und die Gäste drückten von Beginn weg auf das Tempo. Das Score wurde bereits in der zweiten Spielminute durch Andrea Gämperli eröffnet. Das Toreschiessen fiel den Gelb-Blauen in der Folge auch nicht weiter schwer. Die Gegenwehr des Heimteams hielt sich in Grenzen. In regelmässigen Abständen erhöhte Dietlikon das Score. Erst im letzten Drittel gestaltete sich die Partie offener, nachdem Sarnen sich mehr aus der eigenen Hälfte traute und Dietlikon im Aufbau zu stören versuchte. Der Klassenunterschied an diesem Abend war jedoch zu gross, als hätte das Heimteam etwas ausrichten können. Positiv anzumerken gilt die Integration der neuen Spielerinnen. Allesamt zeigten sie eine gute Partie.

Bereits am Samstag wartet eine andere Partie auf Gelb-Blau. Mit dem Derby gegen die FB Riders wird die Meisterschaft eingeläutet. Gleich nach Spielschluss begannen für Dietlikon die Vorbereitungen darauf. Es darf ein viel agressiverer und aufsässigerer Gegner erwartet werden.