Erster Vollerfolg für Dietlikon

Dietlikon gewinnt auswärts in Winterthur das Derby gegen die Red Ants mit 7:4.


In der 4. Minute schlug es bereits zum ersten mal hinter Martina Fauser ein. Ex U19-Internationale Tanja Walter hatte ihren eigenen Abpraller ins Tor gearbeitet. Die Red Ants setzten in der Folge immer wieder Nadelstiche, scheiterten aber immer wieder an der glänzend aufspielenden Monika Schmid. Schmid musste sich nach 15 Minuten dennoch ein erstes Mal geschlagen geben. Doch Tanja Walter brachte ihre Farben postwendend wieder in Führung.

Nach der Pause war das Spiel ausgeglichener, wenn auch mit Vorteilen von Dietlikon. Rebecca Hermann brachte gelb-blau in der 30. Minute zum ersten mal mit einem Zweitore Vorsprung in Führung. Kurz vor der Pause konnte Linn Lundström Dietlikon gar noch mit 4:1 in Führung bringen.

weitere Fotos zum Spiel bei unihockey-fotos.ch

Im dritten Drittel hielt Dietlikon weiter die Oberhand. Jedoch verkürzte Céline Chalverat auf 4:2, was eine Minute später wiederum durch das 5:2 von Michelle Wiki beantwortet wurde. Captain Christine Zimmermann und Andrea Gämperli machten dann mit einem Doppelschlag alles klar. Das 7:4 durch Mlejnkova kurz vor Schluss war nur noch Resultatkosmetik.