Monika Schmid, © unihockey-fotos.ch

Erste Vertragsverlängerungen bei Dietlikon

Erste Vertragsverlängerungen beim UHC Dietlikon sorgen für Kontinuität im NLA Kader der Unterländerinnen.


Auf der Torhüterposition einigten sich die Verantwortlichen von Dietlikon mit der Nationaltorhüterin und defensiven Lebensversicherung Monika Schmid auf eine weitere Spielzeit. Des weiteren kann der UHCD in der Verteidigung weiterhin auf die Dienste der erfahrenen Bündnerin Andrea Streiff, der St. Gallerin Rahel Zellweger und der Solothurner Nationalspielerin Christine Zimmermann zählen. Letztere wird in der aktuellen Spielzeit aufgrund einer Verletzung nicht mehr für die Unterländerinnen auflaufen können.

Auch in der Offensive bleiben Dietlikon wichtige Stammkräfte erhalten. Die eben aus einer Verletzung zurückgekehrte Rebecca Hermann schoss am vergangenen Wochenende das wichtige 3:1 Tor, welches dem UHC Dietlikon den Weg zum sechsten Cupsieg der Vereinsgeschichte ebnete. Nun verlängert auch sie für eine weitere Saison. Ebenfalls für eine weitere Saison konnte sich Dietlikon die Dienste von Evelyne Ackermann und Karin Güttinger sichern.

Weitere Vertragsverlängerungen sind beim aktuellen Tabellenzweiten auf guten Weg und werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.