Dietlikon verpflichtet schwedisches Nachwuchstalent

Der UHC Dietlikon hat sich für die kommende Saison die Dienste von Linnea Linden gesichert. Die bald 19-jährige Verteidigerin wechselt vom schwedischen 1. Division Verein RIG Umeå IBF zum UHCD. Die aus Göteborg stammende Linden gilt in Schweden als grosses Talent.


Linden hat sich für ihre neue Schweizer Herausforderung klare Ziele gesetzt.

Ich freue mich für den UHC Dietlikon spielen zu dürfen. Bei meinem Besuch in Dietlikon Anfangs Mai haben mir das Team und das Clubmanagement einen sehr guten Eindruck hinterlassen. Dies machte meine Entscheidung ziemlich leicht. Mein Ziel ist es, Erfahrungen zu sammeln und mich als Unihockeyspielerin weiter zu entwickeln. Dietlikon ist der optimale Verein dafür. Ich freue mich auf die Saison und ich hoffe, dass wir am Ende die Chance haben, den Meistertitel zu gewinnen. Ich werde alles dafür geben.Linnea Linden

Cheftrainer Sascha Rhyner ist über die Verpflichtung von Linnea Linden erfreut. Sie könne dem Team sehr viel geben, obschon die Schwedin noch nicht ganz 19 Jahre alt ist.

Linnea ist eine physisch starke Verteidigerin mit Offensivdrang, schliesslich war sie in jüngeren Jahren auch Stürmerin und wurde erst am Unihockey-Gymnasium in Umeå zur Verteidigerin umfunktioniert.Sascha Rhyner, Cheftrainer NLA

Mit der Zusage von Linnea Linden ist auch die Kaderplanung des UHC Dietlikon für die kommende Saison abgeschlossen. Sportchef Giovanni Marti ist der Auffassung, dass das Team viel Qualität aufweise.

Wir haben die Abgänge aus meiner Sicht sehr gut kompensieren können. Wir konnten uns in allen Bereichen verstärken und wir konnten auch junge Spielerinnen ins Kader nehmen. Ich bin sehr zufrieden und freue mich sehr auf die kommende Saison. Linnea Linden wird uns viel Freude bereiten, davon bin ich überzeugt. Irgendwie schliesst sich mit Ihrer Verpflichtung ein Kreis: Vor 10 Jahren kam eine gewisse Karolina Widar zum UHC Dietlikon. Zufällig ist Karolina das grosse Idol von Linnea Linden. Wenn das kein gutes Omen ist.Giovanni Martin, Sportchef

Der UHC Dietlikon heisst Linnea Linden herzlich willkommen und wünscht ihr viel Erfolg.