Dietlikon verliert den Spitzenkampf

Dietlikons Damen NLA-Team verliert auswärts in Chur gegen den Dauerrivalen piranha chur knapp mit 2:3.


Rückblende: am 22.10.2016 verliert Dietlikon in der Meisterschaft gegen den Aufsteiger UH Red Lions Frauenfeld mit 2:4. Danach reihte Simone Berners Team Sieg an Sieg. 364 Tage hielt diese Serie, bis sie am Samstag Abend in Chur riss.

Es sah auch so aus, als würde diese Serie nicht reissen. In der 7. Minute erkämpfte sich Andrea Gämperli den Ball in der gegnerischen Ecke und spielte den Ball vors Tor zu Isabelle Gerig. Diese leitete den Ball zu Michelle Wiki weiter, welche am langen Pfosten nur noch einschieben musste. Es entwickelte sich wie erwartet ein umkämpftes und ausgeglichenes Spiel. Monika Schmid im Tor des UHCD konnte einige gute Paraden zeigen und sich auszeichnen. Bis zum Drittelsende fielen jedoch keine Tore mehr.

Das zweite Tor für Dietlikon in der 26. Minute war ein Kuriosum. Gegen Dietlikon war gerade eine Strafe angezeigt. Lara Heini eilte aus dem Tor, Flurina Marti passte den Ball zurück und Luana Rentsch konnte auch mit einem Hechter nicht mehr retten. 2:0 für Dietlikon.
Die angezeigte Strafe wurde danach ausgesprochen und Dietlikon musste in Unterzahl antreten. Ein Abschluss von Katrin Zwinggi kullerte Monika Schmid unter den Armen durch, Seraina Ulber musste nur noch einschieben.

In der 42. Minute gelang piranha der Ausgleich. Dietlikon gelang es nicht, den Ball zu klären und Vivien Kühne bestrafte dies mit dem 2:2. Nur 7 Zeigerumdrehungen später gelang Chur’s Chiara Gredig das Game-Winning-Goal. Sie erwischte Monika Schmid in der nahen Ecke, welcher jedoch die Sicht versperrt war. Auf diesen Treffer konnte Dietlikon bis zum Schluss nicht mehr kontern, auch nicht in der Schlussphase mit einer 6. Feldspielerin.

Damit verlieren die Zürcher Unterländerinnen nach fast einem Jahr erstmals wieder ein Meisterschaftsspiel, befinden sich aber nach wie vor mit einem Spiel auf dem 2. Platz.

Highlights


piranha chur - UHC Dietlikon 3:2 (0:1, 1:1, 2:0)
Gewerbliche Berufsschule, Chur. 308 Zuschauer. SR Lehmann/Manser.
Tore: 7. M. Wiki (I. Gerig) 0:1. 26. L. Rensch (Eigentor) 0:2. 27. S. Ulber (K. Zwinggi) 1:2. 42. V. Kühne (K. Zwinggi) 2:2. 49. C. Gredig (S. Eskelinen) 3:2.
Strafen: keine Strafen. 1mal 2 Minuten gegen UHC Dietlikon.

UHC Dietlikon: Schmid; Luck, Bürgi; Stella, Wüthrich; Gerig, Gämperli, Wiki; Wohlhauser, Suter, Pedrazzoli;