Dietlikon steht im Cup-Halbfinal

Gegen ein hartnäckiges Zug United gewinnt Dietlikon zu Hause im Cup Viertelfinal mit 6:1.


Dietlikon bekundete trotz mehr Spielanteilen lange Mühe mit den Zugerinnen. Bis zur 47. Minute lag Dietlikon nur mit 2:1 in Führung.

Dietlikon musste sich das erste Tor lange erdulden. In der 16. Minute war es Andrea Gämperli, welche ihre Farben erstmals in Führung brachte. Michelle Wiki spielte die grosse Stürmerin von hinter dem Tor frei, welche dann den ersten Treffer erzielte. Dietlikon war bis zu diesem Zeitpunkt immer spielbestimmend, daher war die Führung keineswegs gestohlen.

Bis zum zweiten Treffer mussten die Zürcher Unterländerinnen weitere 17 Minuten warten. In Überzahl war es erneut Gämperli, welche wuchtig von der „blauen Linie“ abdrückte und erfolgreich war.

Knapp 45 Minuten waren gespielt, als Zug eine unübersichtliche Situation vor dem Tor von Dietlikon zum 2:1 nutzte. Dieser Treffer schien wie ein Weckruf für die Dietlikerinnen zu sein. Gelb-Blau intensivierte die Bemühungen in der Offensive noch einmal und kam in der Folge zu weiteren Chancen. Nur eine Minute nach dem Anschlusstreffer stellte Evelyne Ackermann den alten Torvorsprung wieder her. In der 52. Minute netzte Topscorerin Michelle Wiki zum 4:1 ein. Das 5:1 erzielte Laura Bürgi nach einem schnell ausgeführten Freistoss. Während Zug wechselte schaltete Andrea Gämperli blitzschnell und bediente die vorgerückte Bürgi vor dem Tor. Beim 6:1 war Torhüterin Monika Schmid der Initialpunkt. Geschickt verzögerte sie, bis sich eine Lücke zu einem weiten Auswurf ergab. So lancierte sie Isabelle Gerig, welche die freistehende Gämperli vor dem Tor bediente.

Mit diesem 6:1 qualifiziert sich der UHCD für den Cup Halbfinal.

Highlights


UHC Dietlikon - Zug United 6:1 (1:0, 1:0, 4:1)
Hüenerweid, Dietlikon. 135 Zuschauer. SR Friemel/Hasselberg.
Tore: 16. A. Gämperli (M. Wiki) 1:0. 33. A. Gämperli (L. Bürgi) 2:0. 46. A. Meyer (M. Krähenbühl) 2:1. 47. E. Ackermann (K. Luck) 3:1. 53. M. Wiki (T. Stella) 4:1. 55. L. Bürgi (A. Gämperli) 5:1. 59. A. Gämperli (I. Gerig) 6:1.
Strafen: 1mal 2 Minuten gegen UHC Dietlikon. 3mal 2 Minuten gegen Zug United.

UHC Dietlikon: Schmid; Rüegger, Bürgi; Zwissler, Wüthrich; Gerig, Gämperli, Wiki; Stella, Suter, Pedrazzoli; Wohlhauser, Luck, Ackermann;

Zug United: Auf der Maur; T. Meyer, Ra. Bichsel; Kistler, Hubackova; Krähenbühl, Volakova; A. Meyer, Kuhlmann, Taboas; Herzog, Felder, Ro. Bichsel; Susztak, Krummenacher, Kuster;