Dietlikon sichert sich den ersten Matchball

Auswärts in Ste. Croix Fribourg gelingt dem UHCD mit einem 2:0 Sieg das Break in der Best-of-Five Serie gegen Aergera Giffers. Damit könnten die Dietlikerinnen bereits am kommenden Wochenende ins Halbfinale einziehen.


Wie schon im ersten Spiel erwiesen sich die Fribourgerinnen als zäher Gegner. Zwar gelang Michelle Wiki in der 12. Minute das 1:0 für die Zürcher Unterländerinnen, was den Knopf scheinbar nicht löste. Etwas mehr als 35 Minuten musste sich Gelb-Blau gedulden, ehe das zweite Tor durch Verteidigerin Sereina Zwissler fiel. Das 2:0 war gleichbedeutend mit dem (tiefsten) Endresultat und gleichzeitig der erste Shutout in der Meisterschaft.

Somit hat der UHCD am kommenden Samstag in der Hüenerweid (Anspielzeit 20 Uhr) vor Heimpublikum die Möglichkeit ins Halbfinale einzuziehen. Läuft alles in geordneten Bahnen dürfte der Gegner Wizards Bern Burgdorf heissen.