Torjubel UHC Dietlikon

Dietlikon gewinnt überlegen gegen den Aufsteiger

Dietlikons Fanionteam gewinnt zu Hause vor 278 Zuschauern mit 11:0 gegen den Aufsteiger UH Red Lions Frauenfeld.


Beflügelt vom Cupsieg nahmen die Gelb-Blauen schon früh das Heft in die Hand. Wie während dem ganzen Spiel bestimmte Dietlikon das Spiel. In der 8. Minute traf Linda Pedrazzoli ein erstes Mal für ihre Farben. Sie schloss wuchtig nach einem Zuspiel von Linn Lundström ab. Nur 3 Minuten später erhöhte Isabelle Gerig auf 2:0. In der Folge erspielten sich die Dietlikerinnen Torchancen, konnten aber erst in der 17. Minute die nächste in ein Tor ummünzen. Evelyne Ackermann hiess die Schützin zum Pausenresultat von 3:0.

Im zweiten Drittel mussten die Zuschauer lange auf das erste Tor warten. Topscorerin Andrea Gämperli erhöhte auf 4:0. Dann ging es Schlag auf Schlag. Innert 7 Minuten lag der Ball 5 weitere Male im Tor der ex-Dietlikerin Svenja Zell.

Weitere Fotos zum Spiel bei unihockey-fotos.ch

Im letzten Spielabschnitt musste eigentlich nur noch zwei Fragen beantwortet werden. Schafft der UHCD das „Stängeli“ und kann Jill Münger im Tor einen Shutout feiern? Beide Fragen konnten nach 60 Minuten mit ja beantwortet werden. Münger konnte sich trotz wenig Arbeit ein paar Mal auszeichnen und in der 52. Minute schoss Karin Güttinger das ersehnte 10. Tor für die Zürcher Unterländerinnen. Den Schlusspunkt setzte die erste Torschützin des Abends Linda Pedrazzoli in der 58. Minute.

Am Sonntag spielt der UHCD auswärts in Chur gegen piranha chur um den Qualisieg.


UHC Dietlikon - UH Red Lions Frauenfeld 11:0 (3:0, 6:0, 2:0)
Hüenerweid, Dietlikon. 278 Zuschauer. SR Lehmann/Manser.
Tore: 8. L. Pedrazzoli (L. Lundström) 1:0. 11. I. Gerig (A. Gämperli) 2:0. 17. I. Gerig (L. Mertsalmi) 3:0. 31. A. Gämperli (L. Mertsalmi) 4:0. 33. I. Gerig (A. Gämperli) 5:0. 37. E. Ackermann (A. Sundholm) 6:0. 38. R. Zellweger (S. Zwissler) 7:0. 40. T. Stella (K. Güttinger) 8:0. 40. L. Pedrazzoli (L. Lundström) 9:0. 52. K. Güttinger (A. Sundholm) 10:0. 58. L. Pedrazzoli (I. Gerig) 11:0.
Strafen: 1mal 2 Minuten gegen UHC Dietlikon. 1mal 2 Minuten gegen UH Red Lions Frauenfeld.

UHC Dietlikon: Münger; Lundström, Mertsalmi; Bürgi, Sundholm; Streiff, Walter; Gerig, A. Gämperli, Pedrazzoli; Güttinger, Stella, Ackermann; Zellweger, Zwissler, Rüegger;

UH Red Lions Frauenfeld: Zell; Mahler, Geiser; Niesser, Evans; Hofmann, Fässler, Schwab; Horat, Leone, Brunschweiler; Messere, M. Gämperli, Räss;