Dietlikon bleibt ungeschlagen

Dietlikons NLA-Team gewinnt zu Hause gegen Unihockey Berner Oberland mit 6:3 und reist damit ungeschlagen an den Championscup in Seinäjoki (Finnland).


Dietlikon startete standesgemäss gegen den die Tabellensechsten aus Bern. Evelyne Ackermann legte optimal auf Julia Suter zurück, welche Rentsch im Tor der Berner Oberländerinnen bezwang. Nach 11 Minuten musste Gelb-Blau den Ausgleich hinnehmen. Liechti bediente Piotrowska halbhoch, welche den Ball direkt ins Tor spedierte. Dietlikon reagierte vehement und schob 2 Tore durch Michelle Wiki und Andrea Gämperli zum Pausenresultat von 3:1 nach.

Nach knapp 8 Minuten im Mitteldrittel bediente Julia Suter von hinter dem Tor Evelyne Ackermann, welche Rentsch in der weiten Ecke erwischte. Drei Zeigerumdrehungen später erhöhte Tanja Stella mit einem satten Backhandschuss zum 5:1. Das 6:1 schoss Michelle Wiki nachdem sie von Andrea Gämperli in die Spitze geschickt wurde.

Weitere Fotos zum Spiel bei unihockey-fotos.ch

Im letzten Drittel verwaltete Dietlikon den Vorsprung, musste aber noch 2 Tore der Berner Oberländerinnen zum Schlussresultat von 6:3 hinnehmen.

Dietlikon reist damit mit 4 Siegen an den Championscup und trifft am Freitag um 16 Uhr auf den norwegischen Meister Sveiva.


UHC Dietlikon: Schmid; Bürgi, Streiff; Stella, Wüthrich; Zwissler, Rüegger;
Gerig (ab 20. Rieder), Gämperli, Wiki; Pedrazzoli, Suter, Ackermann; Srotova, Luck, Wohlhauser;

Unihockey Berner Oberland: Rentsch; Törnqvist, Stettler; Liechti, Meer; Piotrowska, Niemelä, Hadorn; Wenger, Holmberg, Greber; Krähenbühl, Herzog, Baumann;