Dietliker Pflichtsieg gegen Aergera Giffers

Dietlikons NLA gewinnt zu Hause gegen Aergera Giffers mit 7:4.


Vor Monatsfrist hiess das Endresultat noch 10:9 für Dietlikon. Dietlikon war gewillt, dieses Spiel vergessen zu machen. Bereits in der 4. Minute stellte Laura Mertsalmi die Weichen auf Sieg. Dietlikon kontrollierte das Spiel über weite Strecken und kam in der 11. Minute nach einem raffinierten Freistoss durch Karin Güttinger zur 2:0 Führung. Kurz vor der Pause erhöhte Petra Weiss mit einem schönen Hocheckschuss auf 3:0.

Nach der Pause machte Dietlikon beim Toreschiessen weiter. Topscorerin Michelle Wiki machte ihren fast schon obligaten Treffer. Knapp eine Minute später hatte Wiki durch einen Penalty erneut die Chance ein Tor zu erzielen. Sie scheiterte allerdings an Aergeras Torhüterin. Die darauffolgende Strafe blieb ungenutzt. Linda Pedrazzoli erzielte kurz nach Spielmitte das noch das 5:0, was gleichzeitig das Pausenresultat war.


Weitere Fotos zum Spiel bei unihockey-fotos.ch

Im letzten Drittel machte sich Dietlikon durch Strafen selbst das Leben schwer und liess dadurch Aergera bis auf 5:2 wieder herankommen. Rahel Zellweger konnte mit ihrem Weitschuss diesen Lauf mit dem 6:3 abbremsen. Kurz vor Schluss kam Aergera nochmals zum Anschlusstreffer, was Michelle Wiki allerdings mit einem erfolgreich verwandelten Penalty zum 7:4 beantwortete.

Dietlikon bleibt mit diesem Sieg weiterhin auf dem 1. Tabellenplatz.