Tanja Stella küsst die Stirn von Andrea Streiff, © unihockey-fotos.ch

Der UHC Dietlikon ist Cupsieger!

Nach erbittertem Kampf ringt der UHC Dietlikon die FB Riders mit 3:2 nieder.


Dietlikon war als klarer Favorit in die Partie gegen das Tabellenschlusslicht FB Riders gestartet. Gefühlt hatte der UHC Dietlikon so viel wie der FC Barcelona zu seinen besten Zeiten. Doch immer wieder scheiterten die Unterländerinnen an der hervorragenden Torhüterin der Riders. Knapp eine Minute vor Schluss des ersten Drittels waren die Gelb-Blauen dann aber endlich erfolgreich. Petra Weiss würgte den Ball zum 1:0 ins Tor.

Nach dem Pausentee starteten die FB Riders mit einem Paukenschlag. Natalia Legowska glich für die Oberländerinnen aus. Dietlikon musste sich weiter in Geduld üben. Petra Weiss fasste sich abermals ein Herz und schoss unhaltbar in die weite obere Ecke von Martina Fauser. In der Folge kam Dietlikon zu weiteren guten Chancen, vergab aber allesamt.

Weitere Fotos zum Spiel bei unihockey-fotos.ch

Weitere Fotos bei unihockey-fotos.ch

7 Minuten vor Schluss machte Rebecca Hermann mit einer wuchtigen Direktabnahme alles klar. Aber nur scheinbar. Aus dem Gewusel raus war Andrea Benz knapp eineinhalb Minuten vor Schluss nochmals erfolgreich. 3:2. Dietlikon spielte danach aber in souveräner Manier das Programm runter und konnte sich zum 6. Mal den Cupsieg sichern.