Cupsiegerinnen schlagen die Ligacup Siegerinnen

Gestern Abend fand in der Dietliker Hüenerweid das Duell der Cupsiegerinnen aus Dietlikon gegen die Ligacup Siegerinnen aus Oekingen statt. Dietlikon gewann die Partie klar mit 15:1.


Das Fanionteam des UHC Dietlikon stellte die Weichen bereits früh im Spiel. 1:14 waren gespielt, da bezwang Ann-Sofie Sundholm zum ersten Mal Evelyn Thomet. Wie man im Vorfeld auch erwarten konnte, dominierte der UHC Dietlikon das Spielgeschehen. Die stocktechnisch versierten Kleinfeldspezialistinnen konnten sich aber trotzdem ab und zu mit Kontern in Szene setzen. Dem Spielverlauf entsprechend baute der UHCD kontinuierlich die Führung aus. Bis zur ersten Pause stand es 6:0.

37 Sekunden waren im zweiten Drittel gespielt, da lag der Ball schon wieder im Tor. Es war ein Eigentor, zuvor war Linn Lundström zuletzt am Ball. 10 Sekunden später schoss ein weiterer Neuzugang ihr erstes Pflichtspieltor: Laura Mertsalmi. Als vier Minuten später Evelyn Ackermann für 2 Minuten auf die Strafbank musste, schlugen die Ö-Queens zu und konnten ihren vielumjubelten Ehrentreffer feiern. Im Anschluss waren dann wieder einzig die Blau-Gelben für die Tore besorgt.

Weitere Fotos zum Spiel bei unihockey-fotos.ch

15:1 stand es am Schluss, beste Torschützin war die letztjährige Topscorerin Petra Weiss. Aber auch die anderen Verstärkungsspielerinnen konnten durch ihre ersten Pflichtspieltore überzeugen. Wer der nächste Gegner sein wird, wird am nächsten Dienstag um 11 Uhr bekannt.