Foto: Felix Enzler, fotos.enzler.info

7574 Klicks bei der Premiere

Das dritte NLA-Halbfinalspiel zwischen Dietlikon und Bern Burgdorf wurde via swissunihockey.tv gestreamt, nun sind die Zuschauerzahlen bekannt.


21. Januar 2018: zum ersten Mal überträgt der UHC Dietlikon ein Spiel live auf Facebook. Ein Novum. Eine weitere Premiere dann am 7. April 2018 später: Dietlikon streamt zusammen mit den Kloten-Bülach Jets zum ersten mal in der Geschichte ein Damen-Spiel auf dem Verbandsportal swissunihockey.tv.

Der erste Kontakt entstand direkt nach der gemeinsamen Fusions-GV. Roger Gattiker von den Jets sorgte für einen reibungslosen Ablauf und meldete das Spiel beim Verband an. In dieser Zeit organisierte der UHCD mit Antti Uimonen und Christine Zimmermann (ehemalige UHCD- und Nationalspielerin, aktuelle U19 Assistenstrainerin) zwei Kommentatoren. Dillon Roth übernahm nach einer kurzen Schulung die Einblender von Zeit, Toren und Strafen, Roger Gattiker war freundlicherweise für die Regie und Replay zuständig, während Claudio Schwarz die Kameraführung inne hatte. Marco Stutz, ebenfalls von den Jets, überwachte das ganze Geschehen.

Wie der Verband gegenüber dem Zürcher Unterländer mitteilte, hatte die Partie im Netz 495 Zuschauer (210 in der Halle) und hatte zusätzlich 7079 Zugriffe. Zum Vergleich: ein durchschnittliches Herren Playoff Spiel hatte im Schnitt rund dreimal mehr Zuschauer und Zugriffe. Mit den Zahlen aus den Herren Playouts konnte die Affiche UHCD – Wizards aber schon fast mithalten.

Weitere Informationen mit Zitaten des Verbandes und Antti Uimonen zur Live-Übertragung gibt es als ABO+ Artikel (nicht kostenlos) beim Zürcher Unterländer.