Zwei verdiente Siege für die U21 B

Die 5. Spielrunde der U21 B Juniorinnen fand in Frauenfeld statt. Gegner waren Floorball Zurich Lioness und UHC Trimbach. Das Ziel beide Spiele zu gewinnen erreichte die Mannschaft.


Schon um 10:00 Uhr begann das Spiel gegen Floorball Zurich Lioness. Dietlikon bekundete in der ersten Hälfte etwas Mühe mit dem Toreschiessen. Die Dietlikerinnen erspielten sich viele Chancen und schossen in der Folge auch das erste Tor. Der Knopf war gelöst und aus den letzten fünf Minuten resultierten noch drei weitere Tore. Die Tore erzielten Laura Streissguth, Anna Tschudin, Sara Wiedenmeier und Cécile Kaufmann. Der Verlauf der zweiten Hälfte ist schnell erzählt. Die Gelb-Blauen schossen keine Tore mehr, mussten aber dank Torhüterin Angela Piatti auch keinen Gegentreffer hinnehmen. Schlussendlich gewann die U21 B mit 4:0 und somit war die Hälfte des Ziels erreicht.

Nach einer kurzen Pause stand auch schon der nächste Match an. Der Gegner hiess UHC Trimbach, ein Team gegen das ebenfalls ein Sieg her musste. Das Team spielte gut und ging bei Spielmitte der ersten Hälfte durch Celina Kretz 1:0 in Führung. Allerdings spielten die Dietlikerinnen nervöser als im Spiel zuvor, dennoch gelang dem Team von Trainer Patrik Stöckli das wichtige 2:0 durch Jasmin Strobel. Mit diesem 2:0 gings in die Pause.

Nach der kurzen Pause kämpfte die Mannschaft weiter und versuchte weitere Tore zu schiessen und die Null zu halten. Laura Streissguth schoss das beruhigende 3:0. Die Gelb-Blauen brachten diesen Vorsprung durch Kampfgeist gut über die Runden. Das angestrebte Ziel 4 Punkte zu sammeln erreichte das Team somit souverän.