Starke Heimrunde der U21B

Am vergangenen Wochenende war es endlich soweit. Die U21B durfte Zuhause in der Hüenerweid eine Heimrunde austragen. Die Gegner Lioness Zürich und Red Ants zogen beide den Kürzeren.


Für die u21B stand die langersehnte Heimrunde vor der Tür. Das erste Spiel bestritten wir gegen den UHC Zürich Lioness. Viele Chancen wenig Tore. 2:0 stand es in der Pause. Die Dietlikerinnen wurden in der Pause wachgerüttelt. Allerdings schoss die Lioness kurz nach Drittelpause den 2:1 Anschlusstreffer. Dietlikon machte aber weiterhin Druck aufs gegnerische Tor. Das Endresultat 5:1 für Dietlikon.

Nach einer kurzen Verschnaufspause ging es für die Dietlikerinnen bereits mit dem zweiten Spiel weiter. Dort wartete Rychenberg Winterthur. Dietlikon wusste was zu tun war gegen einen hartnäckigen Gegner, welcher vor allem im Körperspiel ab und an schonmal zu übertreiben weiss. Der UHCD hatte von Beginn an den Gegner gut unter Kontrolle. Die Gelb-Blauen hatten viele und gute Torchancen doch der Ball wollte und wollte nicht rein.  Somit stand es nach 20 Minuten noch immer 0:0.
Die Trainer zeigten sich mit der bisherigen leistung zufrieden. Nachdem Seitenwechsel ging es im gleichen Stiel weiter. Ein aufsässiger UHC Dietlikon kämpfte und wollte den Sieg sichtlich mehr als die Gegnerinnen. Nach langem und harten Körperspiel beider Manschaften kam die ersehnte Erlösung. Nach 36 Minuten erzielte der UHCD das 1:0. Die Erleichterung war sichtbar. Dietlikon kämpfte weiter und konnte bis zum Schluss das 1:0 halten.