Erneut 2 Siege für die Damen 2

Nach zwei weiteren Siegen bleibt das Damen 2 von Dietlikon unangefochtener Leader.


Die letzte Auswärtsrunde bestritt das Team des UHC Dietlikon gegen Zürich Lioness und Hot Chilis Rümlang. Dabei war das Ziel der Mannschaft klar: zwei Siege.

Das erste Spiel gegen Zürich Lioness war von Beginn an bis zum Schluss sehr ruhig und konzentriert. Der ruhige Spielaufbau und die Geduld der Spielerinnen, wurden bereits nach wenigen Minuten belohnt. Alina Frei, Lara Brunner und Jessica von Büren waren die Torschützinnen der ersten Hälfte, womit das Team mit einer 3:0 Führung in die Pause ging. Die Chancen-Auswertung war deutlich zu schwach, was in der zweiten Hälfte geändert werden musste. Während der zweiten Hälfte konnte der Vorsprung immer weiter ausgebaut werden bis zu einem 7:0, wobei in den letzten Spielminuten noch ein Gegentor in kaufgenommen werden musste. Somit stand am Schluss das Resultat 7:1. Die Torschützinnen der zweiten Hälfte waren Alina Frei, Sharon Stöckli, Lisa Bernasconi und Sarah Niederöst.

Das zweite Spiel gegen die Hot Chilis Rümlang startete deutlich hektischer als das erste. Grund dafür ist unbekannt. Trotz der Unruhen liess sich das Team nicht beirren und übte stetigen Druck auf das Gegentor aus. Mit einem präzisen Schuss erzielte Chantal Rutschmann das 1:0. Hot Chilis wehrte sich in dem sie versuchten mehr Druck gegen die Dietlikerinnen aufzubauen in dem sie bereits beim Auslösen störten. Dies ermöglichte dem UHC Dietlikon Konterangriffe, wobei auf 3:0 erhöht werden konnte. Die zwei weiteren Tore trafen Amelie Baumann und Sharon Stöckli. Die zweite Hälfte des Spiels war nach wie vor unruhig, da Hot Chilis ein deutlich aggressiveres Spiel zeigten. Trotzdem konnte der Vorsprung auf ein 4:0, durch Lisa Bernasconi, ausgebaut werden.