Die Damen 2 nehmen die Tabellenführung in die Weihnachtspause

Die Damen 2 des UHC Dietlikon verteidigen auch in der letzten Runde des Jahres ihre Tabellenführung und gewinnen zuerst gegen Winterthur United mit 2:1 und danach gegen den ersten Verfolger GC 3:1.


Für die 6. Runde der 2. Liga Damen-Meisterschaft reist der UHCD ins Schulhaus Apfelbaum in Oerlikon. Im ersten Spiel trafen die Dietlikerinnen auf Winterthur United, den Tabellenvorletzten. Das Ziel war klar: dem Gegner das eigene Spiel aufzuzwingen, um so das Geschehen auf dem Feld dominieren zu können.

Bereits nach dem Anpfiff wehrten sich die Gegnerinnen heftig. WinU spielte schnell und versuchte seinerseits Dietlikon unter Druck zu setzen. Dies gelang den Winterthurerinnen jedoch nur teilweise. Die Gelb-Blauen liessen sich nicht aus dem Konzept bringen und zogen ihren Game-Plan konsequent durch. Mit viel Geduld erarbeiteten sich Dietlikons Linien Chance um Chance – vorerst noch ohne Torerfolg. Auch ein Powerplay blieb ungenutzt. Gegen Ende des ersten Drittels gelang dann Sharon Stöckli der lang ersehnte Führungstreffer. Die Gegnerinnen reagierten vehement und glichen bereits drei Minuten später aus. Somit ging das Spiel mit einem 1:1 in die Pause. In der zweiten Hälfte spielte Winterthur sehr defensiv, stand Kompakt in der Defensive und erspielte sich Konterchancen um UHCD-Goalie Angela Piatti zu testen. Obwohl die Dietlikerinnen nun das Spiel machten und ihrerseits immer wieder Torschüsse hatten, schien die zweite Halbzeit ohne weitere Treffer zu enden. In letzter Minute gelang Chantal Rutschmann per direktem Freistoss doch noch der Siegtreffer und Dietlikon siegte gegen Winterthur United mit 2:1.

Motiviert startete Blau-Gelb in den zweiten Match an diesem Tag gegen GC. Gegen den ersten Verfolger wollte Dietlikon die Tabellenführung nur allzu gerne ausbauen. In der ersten Hälfte hatte der UHCD immer wieder gute Torchancen und schon bald konnte Andrea Horvath den ersten Treffer des Spiels erzielen. Diesen Vorsprung wollten die Dietlikerinnen auch gleich ausbauen und schon einige Zeit später erzielte Lisa Bernasconi den zweiten Treffer zum 2:0. Als nächstes war dann Sharon Stöckli dran, die treffen konnte und es nun 3:0 für den UHC Dietlikon stand. Mit dieser Führung ging es dann auch in die Pause. In der zweiten Halbzeit gelang es dann jedoch GC das erste Tor des Spiels ihrerseits zu erzielen und es stand nur noch 3:1. Der zweite Sieg des Tages war kurze Zeit später aber ins Trockene gebracht und die Damen 2 des UHC Dietlikon bleiben auch nach sechs Runden ungeschlagen. Vier Punkte Vorsprung nimmt der UHCD ins nächste Jahr mit und wird dann gegen Ende Januar den Meisterschaftsbetrieb wieder aufnehmen.